Wohnhaus mit Holzschale | Eppelborn-Macherbach | Fertigstellung 2005

In einer sensiblen Landschaftsaue verlangte ein übliches 60er-Wohnhaus nach Aufstockung und einem neuen Gesicht.

Das bisher flach geneigte Gebäude mit 2 Etagen wurde gartenseitig angehoben, die Innenaufteilung einschließlich Eingang wurde vollständig erneuert.

Das filigrane Fassadenkleid aus Holzlatten umspannt 3 öffentliche Seiten des sanierten Gebäudes und ermöglicht so Ausblicke aus spalierartigen Fensteröffnungen.

Zum Garten wurde die Orientierung der Bewohner mittels transparenter Metallfassade verstärkt.

Zur Betonung eines Wohnens innerhalb einer ungestörten Naturlandschaft kann der Baustoff Holz unter Nutzung seiner Eigenschaften seine Vorzüge ausspielen.

Das geometrische Spiel unterschiedlicher Lattenabstände gliedert die großen Fassadenflächen in maßstäbliche Einheiten.